Nichts für ungut. Alles für gut!

„Du hast nicht zufällig 50 Cent klein?“, und er erwidert: „Ja!“ Erwartungsvoll blicke ich ihn an, aber Henry zuckt nur mit den Schultern. „Also, was ist denn jetzt,“ frage ich, „hast du nun 50 Cent oder nicht?“ – „Ich habe keine 50 Cent“, erwidert Henry gelassen. „Und wieso sagst du dann erst Ja?“, schnaube ich entrüstet. „Du hast mich gefragt, ob ich NICHT zufällig 50 Cent klein habe. Was der Zufall damit zu tun haben soll, lasse ich mal dahingestellt. Ich konnte diese Frage nur mit Ja beantworten, weil das Nicht-Haben zutrifft, da sich in meinen Taschen zurzeit keine 50-Cent-Münze befindet. Hätte ich die Frage mit Nein beantwortet, hieße das nach den Gesetzen der Logik, dass das Nicht-Haben unzutreffend ist, ich also sehr wohl 50 Cent bei mir habe. Dann hätte ich meinen besten Freund belogen!“

Zwiebelfisch: Nein, zweimal nein – Kultur – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten

Ich bin ja sowieso ein Logik-Fanatiker. Und die beiden Bücher von Bastian Sick mag ich auch. Was kann dann bei diesem Text noch schiefgehen?

technorati tags: , , , , , ,

13.01.2006. Humor.

Schreibe einen Kommentar

Be the first to comment!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback URI

%d Bloggern gefällt das: